Uebersicht Meine Gefuehle und Ich

Prävention von Missbrauch an Kindern

"Meine Gefühle und Ich" - Wir machen Kinder stark

Sexueller Missbrauch ist in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabuthema. Denn in über 70% der Fälle erfolgen die Übergriffe innerhalb der Familienstruktur oder die Täter kommen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis. Rein statistisch gab es 2014 über 12.000 missbrauchte Kinder. Schätzungen gehen aber von mehr als 200.000 Fällen im Jahr aus, denn die Dunkelziffer ist sehr hoch. Vielfach werden die Übergriffe nicht angezeigt. Die Scham der Betroffen ist oftmals zu groß oder das Umfeld schaut weg oder nimmt die Erzählungen der Kinder nicht ernst. Denn häufig müssen betroffene Kinder bis zu 7 Personen ansprechen, bevor ihnen endlich geglaubt und geholfen wird.

„Meine Gefühle und Ich„ ist ein von der Kinderinsel Vogtland e.V. und regionalen Experten, speziell für Kinder im Kindergarten, entwickelter Kurs. Er ist ein echter „Starkmacher“ für Kinder ab fünf Jahren. Es geht um Gefühle, Empfindungen, gute und schlechte Geheimnisse und die Möglichkeiten sich Hilfe zu holen.

Ein Thema des Kurses sind Gefühle in Verbindung mit Berührungen und wie sie sich für den Betroffenen anfühlen. Und es geht um die Stimme, auf die wir hören sollten, ob sich etwas gut an anfühlt und wir es genießen können oder ob sich etwas unangenehm anfühlt und ich es stoppen und „Nein“ sagen darf. Wenn ich es nicht alleine schaffe, dann suche ich mir Hilfe bei einem Verbündeten.
Ein wesentlicher Bestandteil ist auch das kindgerechte Erlernen von Verhaltensweisen, sexuellen Übergriffen oder sexuellem Missbrauch vorzubeugen. Kinder lernen, tut uns jemand weh, oder setzt uns unter Druck, dürfen wir das weitersagen, es ist kein Petzen, denn schlechte Geheimnisse, machen Bauchweh und das wollen wir nicht. Mein Körper gehört mir allein und ich habe das Recht zu entscheiden, wer mich wo anfassen darf. Oder kenne ich dich nicht, dann geh ich nicht mit! Wir durchschauen jede List, egal wie nett du zu mir bist.

Ziel ist es, die kindliche Selbstsicherheit zu stärken. Denn ein selbstsicheres Kind, setzt sich durch, weiß wo seine Grenzen sind und hält auch die der anderen ein. Sie wissen, dass auch Erwachsene Fehler machen und wo sie sich Hilfe holen können. Dabei betrachten wir den Kurs als ganzheitlichen Ansatz in der Prävention. So gibt es zeitgleich zum Kurs für die Kinder, zwei Elternabende. Auch eine Weiterbildung für die Erzieher ist angedacht. „Meine Gefühle und Ich„ wird in Plauen und vogtlandweit angeboten.

Für den ganzen Kurs wurde eigenes Kurs- und begleitendes Methodenmaterial entwickelt. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Der Kurs wurde gemeinsam von Fachkräften und erfahrenen Therapeuten neu erstellt. Bei Fragen zum Kurs wenden Sie sich bitte an Herrn Mathias Stempell oder verwenden Sie das Kontaktformular.

Kontaktformular



Spendenkonto     IBAN: DE02 8705 8000 3000 0139 37     BIC: WELADED1PLX     Sparkasse Vogtland