h5 1976

Gewaltfrei Lernen - damit Bildung ankommt

Gewaltfrei Lernen verbessert nachhaltig das soziale Klima in Schulen, KiTas und Ausbildungsstätten und schafft so die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Bildung!

Gewaltfrei Lernen macht Kinder und Jugendliche für die gemeinschaftliche Arbeit in der Klasse und das Lösen von Konflikten wortstark und handlungsfähig! Das evaluierte Programm Kinder fördern - mit Kursen von "gewaltfrei lernen"verbindet erlebnisreiche Partnerspiele für Soziales Lernen mit einer Konfliktschulung gegen Ausgrenzung, Gewalt und Mobbing. Es nutzt Bewegung intensiv und vielfältig für ganzheitliches Erleben und Lernen. Unser Ziel ist es, die Sicherheit, die Gesundheit und hervorragende Bildungsvoraussetzungen für Kinder, Jugendliche und Lehrer zu fördern!

In den Bildungseinrichtungen ziehen ALLE - Schüler, Lehrer, Betreuer, Erzieher und Eltern - für ein erfolgreiches Gesamtkonzept an einem Strang. Sie erfahren in Fortbildungen und in Schülerkursen Unterstützung zur emotional-sozialen Persönlichkeitsentwicklung Ihrer Schützlinge und langfristige Strategien für eine wirkungsvolle Vorbeugung von Gewalt.

Hochspezialisierte Gewaltfrei Lernen-Pädagogen schulen alle Jugendgruppen, Lehrer und Erzieher unter Berücksichtigung derer individuellen Probleme! Indem die Schüler/innen sinnvolle Reaktionen für Konflikte einüben, sind sie im Konfliktfall gewappnet, brenzlige Situationen sinnvoll zu meistern.

Die Erziehenden erfahren wertvolle Übungen und Strategien für die Arbeitsbereiche Classroom-Management, Kommunikationsförderung, Prävention und Intervention von Ausgrenzung und Gewalt, Inklusion-Integration und Bewegt Schule.

Quelle: www.gewaltfreilernen.de

Das Programm "ALL FOR ONE - Mobbingfreie Schulklasse!" wurde 2 Jahre in 60 Schulen im Raum Köln erprobt und verbreitet sich aktuell bundesweit. Wir möchten es gerne ins Vogtland holen. Dazu kooperieren wir mit Gewaltfrei Lernen e.V., der bundesweit aktuelles Wissen und Unterstützung für Schülertrainings, Projekte und Fortbildungen vermittelt.

Damit wir möglichst viele Schulen und Kinder im Vogtland erreichen und am Konflikttraining teilnehmen können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Hier können Sie selbst helfen oder mit einem Klick den Aufruf auf Ihrer eigen Webseite einbinden. Werden Sie zum Botschafter einer tollen Sache.

Fragen ? Dann schreiben Sie uns über das Kontaktformular.



Spendenkonto     IBAN: DE02 8705 8000 3000 0139 37     BIC: WELADED1PLX     Sparkasse Vogtland